Aktuelle Störungen bei Managed Exchange

Updates 24.6.2015

8:30 Uhr: Wir haben einen Hotfix eingespielt, das System ist aktuell erreichbar. Wir prüfen aktuell, ob die Serverstabilität so bestehen bleibt.

Zwischenbericht – 20:30 Uhr

Aktuell besteht eine Exchange Überlastung aus dem Active Directory heraus. Aus uns bisher unerklärlichen Gründen kommt eine Vielzahl von Anfragen der Backendserver am Active Directory Cluster an. Durch diese hohe Anzahl an parallelen Anfragen werden die Active Directory Server überlastet und Kundenanfragen zu Teilen nur sehr stark verzögert bearbeitet werden.

Diese Problematik lässt sich bisher nicht technisch erklären, da weder Patchmanagement oder andere Änderungen am Setup vorgenommen wurden.

Wir haben heute Nachmittag versucht, durch einen zusätzlichen Active Directory Server die Überlastung zu senken, aber dieser neue und zusätzlich aufgestellte Server brachte keine Behebung der Überlastung. Zusätzlich zu der Anzahl der Anfragen versucht der Active Directory Server, sich parallel zu replizieren und sorgen dadurch für zusätzliche Last.

Wir stehen in der Zwischenzeit intensiv mit dem Microsoft Support in Verbindung, um dieses für uns nicht erklärbares erstmalige Szenario aufzuklären und eine Lösung zu finden.

Wir bedauern die aktuellen Störungen sehr und möchten Sie um Entschuldigung bitten. Sie können versichert sein, dass wir mit maximaler Performance an der Behebung der Störung arbeiten und alles Mögliche in die Wege leiten, um diese Störung zu beheben.

Aktuell hat sich die Lage stabilisiert, wir sind aber nicht so weit, dass wir bereits sagen können, dass die Störung komplett behoben sind.

Update 17:00 Uhr: Noch immer wird nach dem Problemursache gesucht, Microsoft ist direkt beteiligt an der Problembehebung.

Update 14:56 Uhr: Leider hat unsere Maßnahme nicht gegriffen.

Update 14:18 Uhr: Wir können leider noch immer nichts Neues berichten, die Probleme sind weiter vorhanden.

Update 13:09 Uhr: Aktuell haben wir leider noch keine Neuigkeiten.

Derzeit kommt es bei der Verbindung zu unserem Exchange-System teilweise zu Abbrüchen. Unsere Techniker arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Problemlösung.

Was ist die Ursache?

Das wissen wir leider noch nicht genau. Wir haben Anhaltspunkte und analysieren das Exchange-System dahingehend auf die Fehlerquelle, können aber noch keine genaue Aussage dazu treffen.

Wie lange dauert die Störung?

Da wir die genaue Ursache derzeit noch nicht kennen, können wir leider noch nicht sagen, wann der Fehler behoben werden kann.

Gehen Daten verloren?

Nein. Die Verbindung wird zwar teils unterbrochen, das hat aber keinen Einfluss auf den vorhandenen Datenbestand oder die Zustellung neuer E-Mails.

Updates

Wir informieren Sie hier und auf http://www.gn2-status.de, wenn wir weitere Informationen haben.

13:09 Uhr: Leider haben wir noch keine Neuigkeiten – wir suchen weiter nach der genauen Ursache des Problems.

14:18 Uhr: Die Störung hält weiter an, unsere Techniker arbeiten noch immer an einer Lösung, damit das Exchange-System wieder stabil zur Verfügung steht.

14:56 Uhr: Als Ursache haben wir einen Ressourcenengpass vermutet und daher weitere Ressourcen zum System hinzugefügt. Leider wurden kurze Zeit später wieder Verbindungen unterbrochen. Wir stehen im Kontakt mit Microsoft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.