gn2 Hosting Blog

Übertragung großer Datenmengen beim Hostingumzug

Wenn man nur eine kleine Webseite transferiert, ist der Download vom alten Server und anschließender Upload auf den neuen Server per FTP-Programm kein Problem. Wenn man aber eine große Installation umziehen möchte, dauert das viel zu lange und außerdem besteht immer die Gefahr, das zwischendurch die FTP-Verbindung abbricht und man die Übertragung erneut starten muß. Wenn auf […]

Schnellere Ladezeiten durch mod_deflate

Performance von Webseiten wird immer wichtiger. Zum einen warten Webseitenbesucher nicht gern, bis sich eine Seite aufgebaut hat, außerdem wertet Google seit längerem schnelle Ladezeiten als positiven Rankingfaktor. Eine simple Methode, um Ladezeiten zu Beschleunigen ist die Nutzung von mode_deflate, dafür muß man nur folgende Zeilen in der .htaccess im Hauptverzeichnis der Installation ergänzen (zusätzlich sollte […]

Aktualisierung von MySQL 5 am 13.08.2014

Am 13.8.2014 zwischen 8:00 Uhr und 8:30 Uhr findet ein Update aller MySQL-5-Datenbanken von Version 5.5 auf 5.6.19 statt. Während auch neue Funktionen hinzukommen, werden mit dem Update von MySQL 5.5 auf MySQL 5.6 insbesondere einige potentielle Sicherheitslücken geschlossen sowie Fehler beseitigt. Im Regelfall sollten sich durch die Aktualisierung daher keinerlei Auswirkungen auf Funktionalität oder […]

Aus- und Umbau unseres Supports ist (fast) abgeschlossen

  Dank ständig steigender Kundenzahlen (was uns riesig freut), wurde es notwendig, die internen Strukturen und Personal auf die dadurch steigenden Supportanfragen anzupassen, um die Qualität und Schnelligkeit bei der Beantwortung von Anfragen auch zukünftig zu gewährleisten, denn gerade der Support ist für uns ein entscheidendes Kriterium, mit dem wir uns von anderen Marktbegleitern abheben […]

Deaktivierung von SMTP-after-POP zum 02.09.2013

Am 02.09.2013 wird bei uns aus Sicherheitsgründen das veraltete SMTP-after-POP verfahren deaktiviert. Um Mails versenden zu können muß man am Mailserver anmelden. Dafür gibt es zwei Verfahren, das alte SMTP-after-POP, wo man sich durch Abruf des Postfach authorisiert und das sichere SMTP-Auth-Verfahren, wo man sich explizit mit der Mailadresse als Benutzername und dem dazugehörenden Passwort […]

Transportverschlüsselung (TLS) für Mailempfang und -versand

Wie wichtig Verschlüsselung in der Datenkommunikation ist, dürfte in den letzten Monaten jeder mitbekommen haben, deshalb gibt es seit kurzem eine wichtige Neuerung bei unseren Mailservern und zwar TLS (Transport Layer Security) auch für ausgehende Mails. Für eingehende Mails wurde das schon die ganze Zeit unterstützt. Wenn also der Server auf der Gegenseite diese Technologie unterstützt, findet […]

Überprüfung auf veraltete Joomla-Installationen

Seit gestern überprüfen wir unsere Server auf veraltete Joomla-Installationen und informieren alle betroffenen Kunden direkt per Mail mit Hinweisen auf entsprechende Updatemassnahmen. Grund hierfür sind die nach wie vor anhaltenden erfolgreichen Angriffe auf veraltete Joomlaversionen oder entsprechende Erweiterungen. Da vielen Kunden nicht wirklich bewusst ist, welche Version installiert ist oder auch jede Menge veralteter Testinstallationen […]

Neue Passwortrichtlinien für Postfächer

Bereits seit einiger Zeit stellen wir vermehrt Kompromittierungsversuche von E-Mail-Postfächern fest. Leider sind zahlreiche Angriffe erfolgreich, da viele Anwender unsichere Passwörter nutzen und durch immer bessere automatisierte Verfahren für unbefugte Dritte verhältnismäßig einfach zu ermitteln sind. Um dem zunehmenden Missbrauch entgegen zu wirken, treten ab dem 24.06.2013 neue Mindestvoraussetzungen für Passwörter von E-Mail-Postfächern in Kraft. […]

Zugriff auf die Errorlogs des Webservers und Slow-Query-Logs für MySQL 5

Heute haben wir eine kleine, aber gerade für aktive Webentwickler feine Erweiterung im Kundenmü aktiviert, den Zugriff auf den CGI-Debugger und Slow-Querylogs vom MySQL-5-Server. Damit kann man bei Fehlern auf der Webseite oder schlechter Performance schnell die Ursache herausfinden, bis jetzt musste dafür immer der Support kontaktiert werden.