WP-Performanceoptimierung #2: PHP-Version und Bildoptimierung

Dieser Test betrifft nicht nur WordPress.

Wir wollten mal testen und darstellen welchen Einfluss die verwendete PHP-Version und die Imagegröße auf die Auslieferungsgeschwindigkeit der Seite hat.

PHP-Version

Die Testbedingungen waren:

  • WordPress 4.9.4
  • Enfold-Theme 4.2.3 mit Demodaten „Startup Business Demo“
  • normaler Serverbetrieb
  • PHP 7.2.3 Fast CGI
  • PHP 7.1.10 Fast CGI
  • PHP 7.0.24 Fast CGI
  • PHP 5.6.31 Fast CGI
  • PHP 5.6.31 Extended

Es zeigt sich was wir jeden Tag bei der Arbeit beobachtet haben: die PHP 7.x Versionen arbeiten im Vergleich zu PHP 5.x rund 25% schneller.

Ein Umstieg – wenn es die eingesetzte Software erlaubt – lohnt sich.

Imagegröße

Ein weiterer wichtiger Punkt im Rennen ist die Bildgröße bzw. die Bildaufbereitung für das Web.

Hier sah die Testumgebung so aus:

  • WordPress 4.9.4
  • PHP 7.2.3 Fast CGI
  • Theme: Twenty Sixteen – Blogbeiträge
  • Bild 1: 3456 x 4608 Pixel | Bildqualität: Höchste Qualität 100% / Hohe Qualität 85% /  Mittlere Qualität 45% / Niedrige Qualität 10%
  • Bild 2:4000 x 3000 Pixel | Bildqualität: Höchste Qualität 100% / Hohe Qualität 85% /  Mittlere Qualität 45% / Niedrige Qualität 10%
  • Bild 3:1920 x 1280 Pixel | Bildqualität: Höchste Qualität 100% / Hohe Qualität 85% /  Mittlere Qualität 45% / Niedrige Qualität 10%

Die Bilder hatten das Dateiformat JPEG und wurden zudem mit unterschiedlichen Qualitätsstufen abgespeichert und in die Beiträge eingesetzt.
Die Qualitätsstufen 85 % weist nur geringe Verluste auf, bei der Stufe 45 % waren die Störungen noch im vertretbaren Rahmen (je nach Einsatzbereich den Bildes).
Die Qualitätsstufe 10% weist sowohl in Datenmenge als auch in Ladezeit keine großen Differenzen zu 45%-Stufe auf, wohl aber in der Qualität. Die Verluste sind schon gewaltig wie das Beispiel zeigt.

 

Qualitätsstufe 100%

Qualitätsstufe 45%

Qualitätsstufe 10%

Die Datenmenge und die Ladezeiten unterscheiden sich bei 100%, 85% und 45% sehr. Auch hier lohnt sich die Aufbereitung bei großen Bildmengen oder großen Bildern um der eigenen Seite einen Geschwindigkeitsschub zu verpassen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.