Wie kann ich eine internationale bzw. Top-Level-Domain zu gn2 hosting umziehen?

Je nach Domain unterscheidet sich die Vorgehensweise bei einem Providerwechsel. Bei den neuen Top-Level- oder internationalen Domains verläuft der Providerwechsel anders als beispielsweise bei .de-Domains.

In dieser FAQ erfahren Sie, wie ein Providerwechsel der folgenden Top-Level-Domains zu uns abläuft – z.B. bei:

  • .xyz
  • .wien
  • .domains
  • .guru
  • .systems
  • .wiki

Außerdem können Sie auf diese Weise auch die folgenden länderspezifischen Domainendungen umziehen:

  • .be-Domains
  • .ch-Domains
  • .li-Domains
  • .pl-Domains
  • .ws-Domains

Der Domainumzug in Kürze

  • Der Domaintransfer wird ausgelöst, wenn Ihr Vertrag freigeschaltet wurde bzw. wenn Ihre Bestellung über das Echtzeitbestellsystem abgeschlossen ist.
  • Daraufhin erhalten Sie eine E-Mail von uns an die E-Mail-Adresse, die für den Admin-C der Domain hinterlegt ist. Diese E-Mail muss vom Admin-C innerhalb von 5 Tagen bestätigt werden, um den Transfer der Domain vom alten Provider zu gn2 hosting zu autorisieren.
    Über einen Whois-Auszug können Sie in Erfahrung bringen, welche E-Mail-Adresse im Admin-C Eintrag Ihrer Domain hinterlegt ist. Wenn die eingetragene E-Mail-Adresse nicht mehr gültig ist, veranlassen Sie bitte beim bisherigen Provider, dass eine gültige E-Mail-Adresse eingetragen wird.
  • Hat der Admin-C den Domaintransfer bestätigt, muss der alte Provider dem Transfer ebenfalls zustimmen. Abhängig vom jeweiligen Provider erhält der Admin-C der Domain abschließend vom alten Registrar nochmals eine Transfermail, mit welcher dem Transfer der Domain noch einmal zugestimmt werden muss.
  • Der Transfer der Domains nimmt in der Regel 4 bis 10 Tage in Anspruch.

Bitte beachten Sie:
Die neuen Top-Level-Domains können laut Registrierungsrichtlinien erst 60 Tage nach der erstmaligen Registrierung umgezogen werden. Zudem können diese Top-Level-Domains in den ersten 60 Tagen nach einem Providerumzug nicht erneut umgezogen werden.

Der Domainumzug im Detail

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für die Bestätigung eines Domainumzugs:

Schritt 1 – Die Transfer-E-Mail

Die Transfer-E-Mail wird an die E-Mail-Adresse geschickt, die für den Admin-C hinterlegt ist. Die darin enthaltenen Informationen sind aufgrund von Vorgaben der Vergabestelle teilweise auf Englisch.

—————————————————————————————-

Von: do_not_reply@ns-not-in-service.com

Attention: [E-Mail-Adresse des Admin-C]

Re: Transfer of ihre-domain.tld

The current registrar of record for this domain name is …

YXZ  has received a request from Max Mustermann on Mon Feb 9 09:51:05 2015 through the company domainfactory GmbH for us to become the new registrar of record.

You have received this message because you are listed as the Registered Name Holder or Administrative contact for this domain name in the WHOIS database.

Please read the following important information about transferring your domain name:

* You must agree to enter into a new Registration Agreement with us. You can review the full terms and conditions of the Agreement at https://approve.domainadmin.com/transfer/id=…..

* Once you have entered into the Agreement, the transfer will take place within five (5) calendar days unless the current registrar of record denies the request.

* Once a transfer takes place, you will not be able to transfer to another registrar for 60 days.

Please go to our website, https://approve.domainadmin.com/transfer/?domain=… to confirm or decline the transfer. If you don’t respond to this message, the transfer will be cancelled automatically after one week.

—————————————————————————————-

Schritt 2 – Die Bestätigungsseite

Über den Link in der Transfer-E-Mail gelangen Sie zur Bestätigungsseite für den Domaintransfer.

  • Um dem Transfer der Domain zu uns stattzugeben, tragen Sie bitte den Auth Code ein und klicken Sie auf den Button „Transfer“.
    Der Auth Code wurde Ihnen mit der Kündigung seitens des bisherigen Providers mitgeteilt. Falls Ihnen der Auth Code für die Domain nicht mitgeteilt wurde, wenden Sie sich bitte an den bisherigen Provider und erfragen den Code.