Wie kann ich meine E-Mails per SSL-Verschlüsselung versenden?

Neben dem Abrufen von E-Mails kann auch das Versenden über eine SSL-Verschlüsselung erfolgen, indem eine gesicherte Verbindung von Ihrem E-Mail-Programm zum Mailserver aufgebaut wird.

Die Anleitungen auf dieser Seite beschreiben bereits, wie Sie Ihre E-Mails-Adresse in einem Mailprogramm mit verschlüsselten Verbindungen einrichten. Verwenden Sie für den Versand von E-Mails noch eine unverschlüsselte Verbindung, erfahren Sie hier, wie Sie eine verschlüsselte Verbindung nutzen können.

Hierzu sind beim Editieren eines Postfachs einige zusätzliche Dinge zu beachten, auf die wir nachfolgend am Beispiel des E-Mail-Programms Outlook eingehen möchten:

  • Ändern Sie die Angabe des Postausgangsservers von „smtp.ihre-domain.tld“ auf „smtprelaypool.ispgateway.de“. Dieser Servername ist für alle E-Mail-Postfächer und Aufträge gleich, eine spezielle Angabe wie für den Posteingangsserver ist somit nicht erforderlich.
  • Ändern Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ den Port für den Postausgangsserver von „25“ auf „465“ und aktivieren Sie die Option „Postausgangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.

Nun ist die Konfiguration abgeschlossen und Ihre E-Mails werden in Zukunft über eine verschlüsselte Verbindung versendet.